Inauguration 08-02-10

Oktober 12, 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

Am 8. Februar 2010 fand die erste Sitzung des neu gegründeten Mythologischen RoundTable® München statt. Der Künstler Tilmann Krumrey hat diesen – unter dem Dach der Joseph Campbell Foundation – als zweiten Mythologischen RoundTable® in Deutschland ins Leben gerufen.

Dr. Joseph Campbell ist ein amerikanischer Mythenforscher, der vor allem im angelsächsischen Bereich bekannt geworden ist und der sich durch seinen kulturübergreifenden, vergleichenden Forschungsansatz ausgezeichnet hat.

Interessanterweise, hat er von 1928-29 sogar in München studiert:

Als ich als Student nach Europa ging, hatte ich Französisch praktisch von klein auf gelernt (tatsächlich jedoch kein Verständnis für die Sprache). Ich ging zur Alliance Francais und innerhalb von drei Monaten konnte ich Französisch sprechen und lesen und verstehen. Ich hatte nie deutsch studiert. Aber als ich erkannte, daß alles echte Lernen in Europa in Deutschland stattfand, schrieb ich an die Columbia [Universität], und fragte, ob sie mir ein Stipendium geben würden, um im nächsten Jahr nach Deutschland gehen zu können. Sie sagten: Ja, mach weiter! Also hatte ich deutsch zu lernen.
In drei Monaten konnte ich deutsch lesen und sprechen. Wenn du am richtigen Ort bist, von Begeisterung getrieben, und es ist die Melodie deines Lebens, kommen die Sprachen von alleine durch.

Auch insofern war es längst überfällig eine Münchner Gruppe zu gründen, denn es gab bislang in Deutschland nur eine Gruppe in Heidelberg. Es soll darum gehen, aus verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten, inwieweit die Einsichten aus der Mythologie neue Perspektiven auf gegenwärtige Themen erlauben. So war in der Einladung zur ersten Zusammenkunft in der BRIENNER 48 zu lesen, der sieben Personen Folge leisteten:

Die „glorreichen 7“ der Gründungssitzung waren der Bildhauer Tilmann Krumrey, Dr. Michaela Prinzessin Wolkonsky (Zahnärztin, Galeristin), Hajo Bahner (Architekt und Kurator),  Karl Schmitt-Walter (Volljurist, Kunstmanager und Opernkenner), Dr. Claus Stephani (Schriftsteller, Ethnologe, Kunsthistoriker, Märchensammler), Brigitte Stephani (Volkskundlerin, Kunstkritikerin, Publizistin) sowie die Journalistin Marina Jagemann (Ressortleiterin Madame, Ethnologin, PR Spezialistin).

Es wurde ein Überblick über das Werk von Joseph Campbell gegeben, einige Themenschwerpunkte beschlossen und organisatorische Fragen geklärt. Inhaltlich wurde das Thema „GEWALT und FRIEDEN“ begonnen, indem ein Film des Münchner Autoren und Filmemachers Uwe Walter angesehen und aus mythologischer Perspektive diskutiert wurde. Dabei sind einige interessante Zusammenhänge und Befunde aufgefallen.

Advertisements

Tagged:, , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Inauguration 08-02-10 auf MRTM - JCF Mythologischer RoundTable® München.

Meta

%d Bloggern gefällt das: