Strukturalismus 07-06-10

Oktober 13, 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

„Nicht die Menschen denken in Mythen, sondern die Mythen denken sich in den Menschen ohne deren Wissen.“ (Lévi-Strauss, Mythologica I-IV, Frankfurt 1976, S. 26).

Betrachtet man diesen Satz und vergleicht ihn mit der neben stehenden Aussage Campbells

„Mythos ist die geheime Öffnung, durch welche die Energien des Kosmos in die menschliche kulturelle Manifestation strömen.“ (Joseph Campbell, Der Heros in tausend Gestalten),

so lässt sich sofort eine Verwandtschaft, eine ähnliche Erkenntnis vermuten.

Dieser Sachverhalt macht neugierig und so konnte Dr. Jürgen Aldinger (Mathematik, Wirtschaftsberatung) gewonnen werden, an diesem Abend einen kleinen Einblick in den den französischen Strukturalismus, insbesondere in das Werk von Claude Lévi-Strauss und Ferdinand de Saussure zu geben und in den Zusammenhang mit den Mythen der Völker zu stellen. Es gibt interessante Parallelen zu Joseph Campbells Monomythos, die wir – oberflächlich, da das Thema zu umfassend und zu komplex für einen Abend ist – diskutiert haben.

Als Fazit ließ sich festhalten, dass es auch nach Einschätzung der französischen Ethnologen um Lévi-Strauss einen gemeinsamen Mythenschatz der Menschheit gibt, den alle Kulturen teilen, ganz egal wie weit ihre Zivilisation (im westlichen Sinne) fortgeschritten ist oder ob sie sich in ursprünglicheren Verhältnissen befinden.

Eine weitere sehr wichtige Erkenntnis war die Interpretation des Ödipus-Mythos als Befreiungstat von den unbewusst wirkenden Strukturen der Symbolsysteme. Dies sei ausgedrückt durch die Befreiung von Theben durch Ödipus, der das Rätsel der Sphinx löst. Ein interessanter Befund, jenseits der bekannten Interpretationen der durch Freud geprägten Rezeptionsgeschichte dieses Mythos. Bezeichnenderweise bestreiten in neuerer Zeit einige Wissenschaftler die Etymologie des Namens. So soll der bisher wegen seiner durch das gewaltsame Durchstechen geschwollenen Füße als Oidipus („Schwellfuß“) bezeichnete Held vielmehr als Oidipous („Der, der alles weiß“) zu übersetzen sein.

Es waren am 7.6. bereits 15 Teilnehmer in der Briennerstraße 48 anwesend und es wurden 40 Euro für die Joseph Campbell Foundation gespendet, die an JCF überwiesen wurden.

Die von Dr. Aldinger vorbereiteten und gezeigten Folien liegen bei Interesse hier zum Download bereit: 20100606_JA_Strukturalismus

Advertisements

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan die Kategorie Strukturalismus auf MRTM - JCF Mythologischer RoundTable® München.